Publikandum Südlohn

Publikandum für Samstag/Sonntag, dem 28. und 29. Mai 2016

  1. Sonntag im Jahreskreis

 

Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die eigene Kirche bestimmt.

Der Josefschutztag der Kolpingfamilie ist am morgigen/heutigen Sonntag. Beginn ist mit der Hl. Messe um 9.00 Uhr hier in der St. Vitus-Kirche. Anschließend wird ins Haus Wilmers eingeladen.

Am morgigen/heutigen Sonntag um 18.00 Uhr findet die letzte Maiandacht für dieses Jahr in unserer Kirche statt. Die ganze Gemeinde ist dazu eingeladen.

Am kommenden Sonntag feiern wir die Hl. Messe bereits um 8.30 Uhr. Im Anschluss daran gehen wir die große Prozession durch die Tünte. Alle Kommunionkinder mit ihren Eltern und die Vereine und Verbände mit den Bannerabordnungen sind zur Hl. Messe und anschl. Prozession eingeladen.

Die Kolpingsfamilie lädt zu einem Gesprächskreis mit Pastor Scho am Montag um 19.30 Uhr ins Pfarrhaus an der Eschstraße 10 ein. Auch Nichtmit-glieder sind herzlich eingeladen.

Am Dienstag treffen sich die Frauen um 19.00 Uhr zur Gemeinschaftsmesse. Anschl. ist die Ausgabe der Hefte „Frau und Mutter“ und Abgabe der Listen-sammlung für das Müttergenesungswerk.

Die Mitglieder der Liedgruppe „Altes Liedgut“ treffen sich am Mittwoch um 14.00 Uhr zur Probe im Kleinen Saal.

Der monatliche Gebetsruf der KAB ist am Freitag um 19.00 Uhr in der St. Nikolauskapelle des Henricusstiftes. Es wird herzlich dazu eingeladen.

Die Seniorinnen und Senioren aus Südlohn und Oeding fahren am Dienstag, dem 01. Juni 2016, zu einer Wallfahrt nach Marienthal. Pfarrer Scho wird diese Wallfahrt leiten und begleiten. Abfahrt ist um 13.45 Uhr ab Vikar-Meyer-Platz am Vereinshaus.

Die Hauskommunion für den Monat Juni wird am Donnerstag und am Freitag von den Seelsorgern zu den Senioren und Seniorinnen in unserer Gemeinde gebracht. Die Termine werden mit den Familien abgesprochen. Wer krank ist und die Hl. Kommunion zu Hause empfangen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro.

 

Männer und Frauen aus der KAB werden in den nächsten Wochen die Sommersammlung der Caritas durchführen. Wir bitten Sie, diese freundlich aufzunehmen. Die gespendeten Gelder werden für caritative Aufgaben in unserer Gemeinde verwendet. Der Erlös bleibt zu 100 % in unserer Gemeinde. Mit dem Geld wird Familien und Einzelpersonen, die in Not geraten sind, geholfen.