Publikandum Südlohn

Publikandum für Samstag/Sonntag, dem 19. April 2020

Weißer Sonntag

Liebe Gemeinde

Der Friedhofsausschuss hat sich mit der Problematik Kindergräber Friedhof Südlohn noch einmal befasst.

Der Ausschuss fasste folgenden Beschluss:

Die Hecke rechts an den Kindergräbern wird entfernt. Die Fronthecke wird 5 m geöffnet, mit einem gepflasterten Weg versehen und schräg angeschnitten. So kann der Bereich auch mit Rollstuhl oder Rollator betreten werden.

 

Aufgrund der Corona-Krise können wir an diesem Wochenende in Südlohn keine Erstkommunion feiern.

Wie in den vergangenen Wochen werden Pater Raju und Pfr. Scho morgens die Hl. Messe feiern und die Anliegen der Gemeinde und die Messintentionen mit hinein nehmen. Um 9.00 Uhr und um 19.30 Uhr läuten an beiden Kirchen die Glocken. Sie wollen uns erinnern, einen Moment inne zu halten und ein Gebet -wie das Vater unser oder das Gegrüßet seist Du Maria- zu sprechen.

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, Gottesdienste anzuschauen und mitzubeten. Hier einige Adressen: www.bistum-muenster.de / www.ewtn.de / www.st-otger.de

In beiden Kirchen liegen zum Sonntag Gebetsimpulse aus, die mitgenommen werden können.

An den Kirchentüren hängen die Neuigkeiten aus können auf der Homepage unter www.kath-kirche-suedlohn.de gelesen werden.

 

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Das pastorale Team möchte Ihnen allen von Herzen danken für die Gebete, Hilfe und Sorge füreinander, die in dieser Zeit wächst.