Publikandum Südlohn

Publikandum für Samstag/Sonntag, 14. u. 15. September 2019

  1. Sonntag im Jahreskreis

Die Kollekte ist heute für unsere eigene Kirche bestimmt.

An diesem Wochenende ist unsere Wallfahrt nach Kevelaer. Rund 120 Gemeinde-mitglieder werden zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus am Samstag und Sonntag an dieser Wallfahrt teilnehmen.

Zum Abschluss der Wallfahrt sind alle Gemeindemitglieder –auch die, nicht mit nach Kevelaer gefahren sind- eingeladen, den Wallfahrtstag am Sonntagabend mit der Schlussandacht in der St. Jakobus-Kirche um ca. 18.30 Uhr zu beschließen.

Der Kolping-Strickkreis trifft sich am Mittwoch von 14.30 – 16.30 Uhr im Pfarrheim St. Vitus zum Stricken.

Die Frauen der KAB sind am Mittwoch zu einer gemeinsamen Radtour eingeladen. Abfahrt ist um 15.00 Uhr ab der Linde am Marktplatz.

Alle Interessierten Kolpingmitglieder treffen sich am Mittwoch um 16.00 Uhr zum Boule Nachmittag beim Hotel Nagel.

Die nächste Vorstandssitzung der KAB findet am Donnerstag um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Vitus statt.

Am Freitag, den 27.09. fährt die Kolpingfamilie zur Besichtigung der EGW in Gescher-Estern. Anmeldungen bei Agnes Lansing.

Erntedank –ein Traditionsfest in unserer Kirchengeschichte- wird am 1. Wochenende im Oktober gefeiert. Im vergangenen Jahr wurde auf Initiative des Pfarreirates das Ernte-dankfest in neuer Form in unserer Kirchengemeinde gefeiert. In diesem Jahr laden wir die Kirchengemeinde ein, am Sonntag, 06.10.2019, 10.00 Uhr auf dem Hof von Heinrich und Angelika Emming, Ebbinghook 6, in Oeding, die Hl. Messe zu feiern. In der St. Vitus-Kirche und in der St. Jakobus-Kirche werden aus diesem Grund an diesem Sonntag keine Gottesdienste gefeiert.

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung aus beiden Ortsteilen.

 

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Caritas-Sonntag 2019

Liebe Schwestern und Brüder!

Wir leben in einer Welt, in der die Digitalisierung einen immer größeren Raum einnimmt. Dies betrifft auch die Arbeit der Einrichtungen und Dienste der Caritas. Daher betont die Caritas in ihrer diesjährigen Kampagne: „Sozial braucht digital“.

Schon heute bieten digitale Möglichkeiten vielfältige Unterstützung in der Alten- und Behindertenhilfe, in Krankenhäusern, Kindertagesstätten und in der Beratung von Menschen. Künftig werden weitere Angebote zur Verfügung stehen, die auch neue Anforderungen an die Kompetenzen von Erzieherinnen oder Pflegekräften stellen werden. Wichtig ist, die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen und sich gelichzeitig bewusst zu sein, dass diese stets, die Begegnungen von Mensch zu Mensch ergänzen und nicht ersetzen dürfen. Wir haben darüber zu diskutieren, wo die neuen Möglichkeiten für Menschen hilfreich sind und wo ein vorsichtiger Umgang mit dem digitalen Wandel geboten ist.

Die Caritas will mit der Kampagne “Sozial braucht digital“ die Möglichkeiten der Digitalisierung im Interesse der Menschen ausloten. Und sie will ihren Beitrag in öffentlichen Debatten leisten, wenn es um ethische und theologische Fragen geht. All dies betrifft auch die Arbeit in unseren Pfarrgemeinden. (Hier können konkrete Beispiele aus der Diözese oder Pfarrei genannt werden, die sich mit der Digitalisierung beschäftigen).

Die Kollekte des Caritas-Sonntag ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unsern Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir sehr herzlich.

Berlin, den 25.06.2019

Für das Bistum Münster

† Felix Genn

Bischof von Münster