Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den 29. Sonntag im Jahreskreis am 18.Oktober 2020

In der Woche sind Gottesdienste am: 

Dienstag 09.00 Uhr Hl. Messe

vorher Rosenkranzgebet

Donnertag 19.00 Uhr Abendgottesdienst

vorher ab 18.25 Uhr Rosenkranzgebet

 

Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die eigene Kirche bestimmt.

 

Ganz herzlich möchten wir uns bei den Landfrauen Oeding bedanken, die zum Erntedanksonntag den Altarraum hier in der St. Jakobus-Kirche wieder so schön mit Erntegaben geschmückt haben.

 

Die KfD lädt am Donnerstag, 22.Oktober zu einem Info-Abend „Gespräch aus dem Leben“ mit Rainer Hebing  im Pfarrheim St. Jakobus ein. Anmeldung bitte bis zum Dienstag 20. Oktober.

 

Die neuen Giacomos liegen in der Sakristei zu Abholung bereit.

 

 

Am kommenden Samstag findet im Kloster Mariengarden der Männerbrunch mit einem religiösen Impuls statt. Beginn ist um 08.30 Uhr mit der hl. Messe in der Klosterkirche. Anschließend ist ein Brunch im Kloster mit einem Impulsreferat von Pater Martin Wolf OMI zum Thema: „Die Bibel. Ein starkes Buch für Männer“. Ende wird gegen 12 Uhr sein.

Es entsteht ein Kostenbeitrag von 15 Euro. Anmeldungen bitte über

 

Tel.: 02862/ 302-17 oder per e-mail: gaestehaus@mariengarden.de.

  

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag 2020

 

Liebe Schwestern und Brüder,

„Selig, die Frieden stiften“ (Mt 5,9). Diese Seligpreisung Jesu ist das Leitwort zum Monat der Weltmission 2020. Auch in unserer Zeit ist sie hoch aktuell. Wie schwer ist es doch, Frieden zu halten und zu fördern!

Die diesjährige Aktion der Missio-Werke lenkt den Blick auf Westafrika. In dieser Region lebten lange Zeit Menschen verschiedener Religionen und Ethnien friedlich zusammen. Gegenwärtig wird sie aber immer mehr zum Schauplatz von Anschlägen und Übergriffen. Mit Sorge nehmen wir wahr, wie dort Konflikte religiös aufgeladen werden, um Menschen gegenein-ander aufzubringen und Gewalt anzufachen. Durch die Corona-Pandemie haben sich die Lebensbedingungen der Menschen zusätzlich verschlechtert.

Die Kirchen in Westafrika setzen sich durch interreligiöse Zusammenarbeit gegen den Missbrauch von Religion ein. Sie helfen, dass Konfliktparteien aufeinander zugehen und miteinander sprechen. Wo Menschen sich auf die Friedensbotschaft ihrer Religion besinnen, können sie gemeinsam Konflikte lösen, weichen verhärtete Fronten auf und Frieden wird möglich.

„Selig, die Frieden stiften.“ Mitten in unserer von Unfrieden geplagten Welt beruft und befähigt Gott Menschen, Friedensstifter zu sein. Wir bitten Sie: Setzen Sie am Weltmissionssonntag ein Zeichen. Beten Sie für unsere Schwestern und Brüder, die sich aktiv für Frieden und Versöhnung einsetzen! Unterstützen Sie bei der Kollekte am kommenden Sonntag die wichtigen Initiativen von Missio!

Mainz, den 3. März 2020

 

Für das Bistum Münster

† Dr. Felix Genn

Bischof von Münster

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den 28. Sonntag im Jahreskreis am 11. Oktober 2020

 

In der Woche sind Gottesdienste am:

 

Dienstag 09.00 Uhr Hl. Messe

vorher Rosenkranzgebet

Donnertag 19.00 Uhr Abendgottesdienst

vorher ab 18.25 Uhr Rosenkranzgebet

 

Die Kollekte ist heute für unsere eigene Kirche bestimmt.

  

Die Seniorengemeinschaft  lädt alle Älteren unserer Pfarrgemeinde zu einer Rosenkranzandacht am Dienstag, den 13. Oktober um 14.30 Uhr hier in die St. Jakobus-Kirche herzlich ein. Anschließend sind alle Teilnehmer zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Bistro XXL eingeladen. Für das Kaffeetrinken sind Anmeldungen bis Sonntag dem 11. Oktober bei Gertrud Tecker, Tel.: 6164, erforderlich. Wer nicht von der Kirche bis zum Bistro XXL laufen kann, möge dieses bitte bei der Anmeldung sagen. Es steht dann ein Fahrdienst bereit.

 

Die KfD lädt am Donnerstag, 22.Oktober zu einem Info-Abend „Gespräch aus dem Leben“ mit Rainer Hebing  im Pfarrheim St. Jakobus ein. Anmeldung bitte bis zum Dienstag 20. Oktober.

 

Alte Mobiltelefone sind Gold wert: vom 7. bis 15. November ruft MISSIO zur „Woche der Goldhandys“ auf.

Viele wertvolle Rohstoffe wie Gold und Coltan, die recycelt werden können, stecken in den ausgedienten Handys.

Hinten in den Kirchen stehen Kisten, in denen Sie ihre alten Handys ablegen können.

Mit dem Erlös, aus Recycling und Wiederverwertung, werden Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo unterstützt.

Die Internetadresse zu der Aktion ist im Schaukasten ausgehängt.

 

https://www.missio-hilft.de/goldhandys

 

 

Aus Anlass der Wahlen zum Kirchensteuerrat der Diözese Münster für die Amtszeit 01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2025 werden alle Katholiken unseres Bistums darauf hingewiesen, dass auch sie Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen vorschlagen können.

 

Die Wahlvorschläge aus unserem Wahlbezirk, dem Kreisdekanat Borken, müssen

 

spätestens bis zum 13. Oktober 2020,

 

beim Bezirkswahlausschuss im Kreisdekanatsbüro Borken, Johanniterstr. 40-42, 46325 Borken, eingereicht sein.

 

Nähere Einzelheiten können im Pfarrbüro eingesehen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den 25. Sonntag im Jahreskreis am 20.September 2020

 

 

In der Woche sind Gottesdienste am:

 

Dienstag 09.00 Uhr Hl. Messe

vorher Rosenkranzgebet

Donnertag 19.00 Uhr Abendgottesdienst

vorher ab 18.25 Uhr Rosenkranzgebet

 

Die Kollekte ist heute für die Caritas bestimmt.

 

An diesem Wochenende ist unsere Wallfahrt nach Kevelaer. Rund 100 Gemeindemitglieder werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad an dieser Wallfahrt teilnehmen.

Zum Abschluss der Wallfahrt sind alle Gemeindemitglieder auch die, die nicht mit nach Kevelaer gefahren sind eingeladen, den Wallfahrtstag am Sonntagabend mit der Schlussandacht in der St. Jakobus  Kirche um ca. 17.00 Uhr zu beschließen.

Die Erstkommunionkinder der Klasse 4a treffen sich am Montag, zur nächsten Vorbereitungsstunde von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Jakobus.

 

Die Erstkommunionkinder der Klasse 4b treffen sich am Dienstag zur nächsten Vorbereitungsstunde von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Jakobus.

 

Die Caritas Beratungsstube ist am Freitag, 25. September wieder in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr für Ratsuchende im Pfarrheim St. Jakobus  unter geänderten Bedingungen geöffnet. Eine Fachkraft der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern steht in allen Fragen rund um die Erziehung und Beziehung zur Verfügung. Ein Gespräch kann nur nach vorheriger telefonischer Voranmeldung stattfinden.

Die Telefonnummer ist auch im Schaukasten veröffentlicht.

 

Am kommenden Sonntag feiern wir in Südlohn das Fest der Ersten Heiligen Kommunion. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Fest am Weißen Sonntag ausfallen.

36 Kinder werden dann zum ersten Mal in zwei Gottesdiensten um 8.30 Uhr und um 10.30 Uhr die heilige Kommunion empfangen.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen hier in der Kirche haben, können die Kommunionkinder nur mit den angemeldeten Gästen an dieser Feier teilnehmen. Den Kindern, Eltern und Paten gratulieren wir herzlich und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Alle anderen Gemeindemitglieder bitten wir an die Vorabendmessen am Samstag um 17.00 Uhr in Südlohn oder 18.30 Uhr bzw. am Sonntag um 10.30 Uhr hier in Oeding teilzunehmen.

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Caritas-Sonntag

 

Liebe Schwestern und Brüder!

„Sei gut, Mensch!“ – unter diesem Motto rückt der diesjährige Caritas-Sonntag bewusst Menschen in den Fokus, die Gutes tun und sich für andere einsetzen. Die Debatten der letzten Jahre haben gezeigt, dass Anerkennung für Engagement alles anderer als selbstverständlich ist.

Immer wieder mussten Menschen erleben, wie sie und das, was ihnen wichtig ist, abgewertet und schlecht gemacht wurden. Die Bezeichnung „Gutmensch“ ist dabei zu einem Begriff geworden, der Menschen diffamieren soll. Gerade das Engagement für Geflüchtete wurde in

politischen Debatten immer wieder als weltfremd und naiv bewertet. Doch es ist nichts falsch daran, ein „guter Mensch“ sein zu wollen.

Die Caritas will mit ihrer Kampagne „Sei gut, Mensch!“ Stellung beziehen und auf die Bedeutung gesellschaftlichen Engagements aufmerksam machen. Wir brauchen gute Menschen, die Gutes tun! Tag für Tag ist in unzähligen Einrichtungen und Projekten der Kirche und ihrer Caritas erlebbar, wie haupt- und ehrenamtlich Engagierte Probleme anpacken und anderen zur Seite stehen.

 

Dieses Engagement zeigt sich auf vielfältige Weise: In der Behindertenarbeit oder Altenpflege, in der politischen Arbeit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt oder im Einsatz für eine gelingende Integration. „Gut sein“ darf dabei nicht an Grenzen Halt machen, denn in

anderen Ländern gibt es oft noch größeren Bedarf an Hilfe und Unterstützung

Vieles ist möglich, wenn wir Menschlichkeit leben. Dies zeigt sich auch in unserer Diözese Münster.

 

Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinde und der Diözese bestimmt. Bitte unterstützen Sie durch Ihrer Gabe die Arbeit der Caritas. Dafür danken wir Ihnen sehr herzliche.

 

Für das Bistum Münster

† Felix Genn

Bischof von Münster

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den 23. Sonntag im Jahreskreis am 06. September 2020

In der Woche sind Gottesdienste am: 

Dienstag 09.00 Uhr Hl. Messe

vorher Rosenkranzgebet

Donnerstag 19.00 Uhr Abendgottesdienst

vorher ab 18.25 Uhr Rosenkranzgebet

 

Angesichts der weltweit dramatischen Auswirkungen der Corona-Pandemie wird an diesem Wochenende in allen Bistümern ein „Weltkirchlicher Sonntag der Solidarität“ mit den Leidtragenden der Pandemie begangen.

Die Deutsche Bischofskonferenz, die Bistümer, Hilfswerke und Orden rufen deshalb in weltkirchlicher Verbundenheit zur Kollekte und Spende   weltweit auf.

Mit dem Erlös fördert die Kirche in Deutschland die Arbeit ihrer weltkirchlichen Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und dem Südosten Europas.

 Am Montag, 07. September treffen sich die Kommunionkinder der Klasse 4a von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur nächsten Gruppenstunde im Pfarrheim St. Jakobus

Am Dienstag, 08. September treffen sich die Kommunionkinder der Klasse 4b von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur nächsten Gruppenstunde im Pfarrheim St. Jakobus.

Am Mittwoch, 09. September lädt das Kloster Mariengarden zum Frauenfrühstück ein. Das Thema ist: „Die heilige Messe verstehen. Wie kommt der große Jesus in die kleine Hostie?“

Referent ist P. Martin Wolf OMI. Die Veranstaltung beginnt um 08.30 Uhr mit der Hl. Messe in der Klosterkirche. Anschließend ist Frühstück und Vortrag im Kloster. Als Kostenbeitrag werden 7 Euro erhoben.

Die Veranstaltung findet unter den notwendigen Hygieneregeln statt und endet gegen 11.30 Uhr.

Anmeldungen über: Gästebüro: 02862 302-17/Gästehaus@mariengarde.de

 

Die Caritas-Beratungsstube ist am Freitag, dem 11. September in der Zeit von 09.00 – 12.00 Uhr für Ratsuchende im Pfarrheim St. Jakobus unter geänderten Bedingungen geöffnet. Ein Gespräch kann nur nach vorheriger telefonischer Voranmeldung bei Herrn Dipl.-Sozialpädagoge Matthias Wahl unter der Nummer: 0175-1038056 stattfinden. Die Telefonnummer ist auch im Schaukasten veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Open-Air-Familiengottesdienst

Open-Air-Familiengottesdienst

Katholische Kirchengemeinde

St. Vitus und St. Jakobus Südlohn

 

Sonntag, 06. September 2020

10:00 Uhr

 

Sportgelände SC Südlohn 28 e.V.

Doornte 25

46354 Südlohn

 

 

Der Pfarreirat der Katholischen Kirchengemeinde St. Vitus und St. Jakobus Südlohn lädt die gesamte Gemeinde zu einem Open-Air-Familiengottesdienst am Sonntag, dem 06. September 2020 um 10:00 Uhr auf dem Sportgelände des SC Südlohn 28  e. V. ein.

 

Trotz der Einschränkungen durch die Vorgaben zur Corona-Pandemie war es ein großer Wunsch im Pfarreirat, wieder einen „besonderen“ Gottesdienst anzubieten, an dem möglichst viele Gemeindemitglieder aus beiden Ortsteilen und insbesondere auch die Familien mit Kindern teilnehmen können.

 

Parkplätze sind am Sportgelände und an der Hans-Christian-Andersen-Schule ausreichend vorhanden.

 

Beim Zugang muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen und die Händedesinfektion durchgeführt werden.

Beim Gottesdienst sind zur Gewährleistung der Abstandsregelungen feste Stehplätze zugeteilt, so dass während der Messe die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden kann.

Es stehen nur eingeschränkt wenige Sitzplätze für ältere Gottesdienstbesucher zur Verfügung.

Eine Erfassung der Besucher erfolgt nicht.

Die Toilettenanlage des Sportgeländes steht zur Verfügung.

 

Sollte es regnen, läuten die Glocken und es finden um 10:00 Uhr die Gottesdienste in der St. Vitus-Kirche in Südlohn und in der St. Jakobus-Kirche in Oeding statt.

Der 9:00 Uhr-Gottesdienst in Südlohn fällt in jedem Fall aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den 22. Sonntag im Jahreskreis am 30. August 2020

In der Woche sind Gottesdienste am:

Dienstag, 09.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der Frauen

vorher Rosenkranzgebet

Donnerstag, 19.00 Uhr Abendgottesdienst

vorher ab 18.25 Uhr Rosenkranzgebet

Freitag, 08.15 Uhr Anbetung

Freitag, 09.00 Uhr Herz-Jesu-Messe

Die Kollekte ist an diesem Wochenende für die Domkirche in Münster

bestimmt.

Die Hauskommunion für den Monat September wird am Donnerstag, 03. September und Freitag, 04. September, von unseren Seelsorgern zu den Senioren und Seniorinnen in unserer Gemeinde gebracht. Die Termine werden mit den Familien abgesprochen. Wer krank ist und die Hl. Kommunion zu Hause empfangen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro, Tel.-Nr. 700 161.

Am kommenden Sonntag, den 06. September laden wir zu einem Freiluft-Familiengottesdienst auf dem Sportplatz des SC Südlohn um 10.00 Uhr herzlich ein. Der Gottesdienst wird vom Familienliturgiekreis vorbereitet.

Sollte es widererwarten an diesem Tag regnen, feiern wir die Hl. Messen um 10.00 Uhr in beiden Kirchen.

Die neuen Giacomos liegen zum Abholen in der Sakristei bereit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellenausschreibung

Zum Start in das Berufsleben bietet die Zentralrendantur Ahaus-Vreden Schulabgängern zum 1. August 2021 eine Chance als

Auszubildende/r im Berufsfeld
Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d)

Wir sind als Verwaltungseinrichtung der kath. Kirchengemeinden im Dekanat Ahaus/Vreden für die gesamte Vermögensverwaltung der 11 Kirchengemeinden zuständig. Insbesondere in den Gebieten Bau und Investitionen, Finanz-, Liegenschafts- und Personalverwaltung sowie im Sekretariatswesen bieten wir eine fundierte und abwechslungsreiche Ausbildung.
Weitere Informationen über unsere Verwaltung finden Sie im Internet unter
www.zr-ahaus-vreden.de

Wir bieten
• Eine spannende, abteilungsübergreifende Ausbildung
• Ein motiviertes, dynamisches und innovatives Team
• Einen Arbeitsplatz mit modernster technischer Ausstattung
• Eine sehr gute Ausbildungsvergütung inkl. Betriebsrente und weitere Sozialleistungen

Ihr Profil
• Abschluss der Fachoberschulreife oder der Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Handelsschule)
• Ausgeprägtes Organisations- und Koordinationsvermögen
• Hohes Maß an Integrität, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft
• Sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket
• Flexibilität und Loyalität
• Gute Umfangsformen sowie freundliches und sicheres Auftreten

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Zentralrendantur, Herr Gewering, zur Verfügung (Tel. 02561 935750).
Sind Sie neugierig? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und darauf Sie persönlich kennenzulernen.

Bei Interesse senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, gerne auch per E-Mail, bis spätestens zum 18. September 2020, an:
Zentralrendantur Ahaus-Vreden
Verwaltungsleiter Herr Heinz Gewering
Hamalandstr. 22
48683 Ahaus
gewering@bistum-muenster.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

►►►►►

 

2

 

 

 

Publikandum Oeding

Oeding

Publikandum für den  2. Sonntag der Osterzeit am

26. April 2020

 Liebe Gemeinde

Durch die Corona-Krise ist es uns schon seit Wochen nicht mehr möglich, zusammen die Hl. Messen zu feiern.

In Nordrhein-Westfalen werden aber ab dem 01.05.2020 wieder Hl. Messen mit Gemeindebeteiligung gefeiert werden können.

Wir werden in den nächsten Tagen überlegen, wie dies ab Freitag unter Beachtung der vorgegebenen Rahmenbedingungen möglich sein wird.

Pater Raju und Pfr. Scho werden in dieser Woche noch wie in den vergangenen Wochen morgens die Hl. Messe feiern und die Anliegen der Gemeinde und die Messintentionen mit hinein nehmen. Um 9.00 Uhr und um 19.30 Uhr läuten bis Donnerstagabend an beiden Kirchen die Glocken. Sie wollen uns erinnern, einen Moment inne zu halten und ein Gebet -wie das Vater unser oder das Gegrüßet seist Du Maria- zu sprechen.

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, Gottesdienste anzuschauen und mitzubeten. Hier einige Adressen: www.bistum-muenster.de / www.ewtn.de / www.st-otger.de

In beiden Kirchen liegen zum Sonntag Gebetsimpulse aus, die mitgenommen werden können.

 

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Das pastorale Team möchte Ihnen allen von Herzen danken für die Gebete, Hilfe und Sorge füreinander, die in dieser Zeit wächst.

 

 

Publikandum Südlohn

Publikandum für Samstag/Sonntag, dem 25. u. 26. April 2020

  1. Sonntag der Osterzeit

Liebe Gemeinde

Durch die Corona-Krise ist es uns schon seit Wochen nicht mehr möglich, zusammen die Hl. Messen zu feiern.

In Nordrhein-Westfalen werden aber ab dem 01.05.2020 wieder Hl. Messen mit Gemeindebeteiligung gefeiert werden können.

Wir werden in den nächsten Tagen überlegen, wie dies ab Freitag unter Beachtung der vorgegebenen Rahmenbedingungen möglich sein wird.

Pater Raju und Pfr. Scho werden in dieser Woche noch wie in den vergangenen Wochen morgens die Hl. Messe feiern und die Anliegen der Gemeinde und die Messintentionen mit hinein nehmen. Um 9.00 Uhr und um 19.30 Uhr läuten bis Donnerstagabend an beiden Kirchen die Glocken. Sie wollen uns erinnern, einen Moment inne zu halten und ein Gebet -wie das Vater unser oder das Gegrüßet seist Du Maria- zu sprechen.

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, Gottesdienste anzuschauen und mitzubeten. Hier einige Adressen: www.bistum-muenster.de / www.ewtn.de / www.st-otger.de

In beiden Kirchen liegen zum Sonntag Gebetsimpulse aus, die mitgenommen werden können.

 

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.(Stilles Gebet)

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Das pastorale Team möchte Ihnen allen von Herzen danken für die Gebete, Hilfe und Sorge füreinander, die in dieser Zeit wächst.

Allgemein

Informationen aus der Kirchengemeinde

Leider können wir uns zur Zeit nicht gemeinsam zur Eucharistiefeier versammeln. Doch Pfr. Scho und Pater Raju feiern jeden Tag um 8.30 Uhr in einer unserer beiden Kirchen die Heiligen Messen ohne Beteiligung der Gläubigen. Sie bringen in der Eucharistie die Sorgen und Nöte der Gemeinde vor Gott und gedenken auch der Verstorbenen, für die an den Tagen die Messen gelesen werden sollen.

Pater Raju und Pfr. Scho laden die Gemeinde ein, die Eucharistie innerlich mitzufeiern und mit zu beten, das Wort Gottes in der Bibel zu lesen und in der Familie das gemeinsame Gebet in dieser außergewöhnlichen Situation zu pflegen und neu zu entdecken.

 

Am Samstag wird wie gewohnt der Sonntag eingeläutet und am Sonntagmorgen werden die Glocken an beiden Kirchen um 9.00 Uhr läuten zum Gebet.

 

Im Seelsorgeteam haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir in diesen Tagen den Gläubigen Halt und Stütze sein können.

Die Kirchen bleiben geöffnet für das persönliche Gebet. Hier wollen wir als Zeichen für Gottes Nähe den ganzen Tag die Osterkerze brennen lassen als Zeichen, dass Gott uns durch alle Krisen ins Licht führt.

Ebenso werden um 9.00 Uhr die Glocken an beiden Kirchen läuten, um zum persönlichen Gebet für die Kranken und Pflegekräfte und die Familien in dieser Ausnahmesituation aufzurufen. Dieses Zeichen wird schon von mehreren Kirchengemeinden genutzt.

Bistumsweit werden wir ebenfalls bis Mittwoch der Karwoche um 19.30 Uhr die Glocken läuten und zum Gebet einladen, zum Zeichen einer bleibenden Gebetsgemeinschaft über alle räumliche Trennung hinaus.